Weihnachtsmann for Future

 

Zuhause, am Nordpol, fällt immer öfter Regen anstatt Schnee, der auf dem gefrorenen Boden zu einer dicken Eisschicht wird . Das trennt die Rentiere von ihrer Nahrung und macht sie sehr unruhig. 


Also hat der Weihnachtsmann in der Elfenwerkstatt einen treibstoffbetriebenen Düsenrucksack auf Basis von Stroh und Biomüll in Auftrag gegeben. Damit einher geht, dass er keinen riesigen Schlitten mit Bergen von Geschenken mehr fahren kann. Aber weniger ist mehr, denn er weiß, dass auch das den Rentieren beim Überleben hilft.


Durch das Training mit dem Düsenrucksack hat der Weihnachtsmann auch abgenommen, denn für die Steuerung braucht er ganz schön viel Körperspannung. Seitdem geht es ihm viel besser und weil er will, dass es uns auch gut geht, kommt er jetzt auch zu Euch und erzählt von seiner neuen Erkenntnis.
Klar, Weihnachten ist Schlemmerzeit. Und das soll auch so bleiben, aber wie wärs mal mit Nüssen, Apfelsinen und Tee statt Schoki und Kakao? Und nen Weihnachtsbraten muss man ja auch nicht JEDEN Tag essen.

 

Er und die Elfen backen mit Euch Plätzchen, singen Weihnachtslieder und ihr Weihnachtsgepäck ist gefüllt mit sinnlichen Überraschungen!

 

Bitte sprechen Sie uns an! Es kommt vor, dass der Weihnachtsmann höchstpersönlich ans Telefon geht!
Gerne erläutern wir Ihnen unser Weihnachtsprogramm und nehmen Ihre Ideen auf!

 

Der Weihnachtsmann und die Elfen kommen an!

In der Weihnachtsbäckerei wird gebacken!

Herrliche Düfte werden in Erfahrung gebracht!

Besinnliche Klänge...

Nach einem Gruppenfoto mit dem Weihnachtsmann und den Weihnachtselfen und einem Abschiedslied, wird der Düsenrucksack wieder angeschmissen.

Fotograf: Marcus Gloger