Was ist eine gesunde und nachhaltige Ernährung?

Theaterpädagogische Programme für Kinder von 3 bis 10 Jahren im Kindergarten und der Grundschule

Das theaterpädagogische Programm für Grundschulen

Ernährungshelden - Fakten

Für wen? Für max. 70 Kinder der 3. und 4. Klasse

Welche Methoden? Interaktionen, Schauspielszenen, Rapmusik

Wie lang? 80 Minuten / 1 Doppelstunde

Welcher Kontext? Ergänzung zum Unterricht

Welcher Raum? 1 Klassenraum oder Mehrzweckraum

Was noch? Vor- und Nachbereitungsmaterial für Lehrkräfte

Was noch? Unkostenbeitrag s. Downloads

 

Das theaterpädagogische Programm für Kindergärten

In Kürze:

Ein theaterpädagogisches Kochprojekt für Kindergärten mit eine/-r Schauspieler/-in und einer Gorilla-Handpuppe.

Das Geheimnis der Gemüsesuppe - Fakten

Für wen? Für max. 20 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren

Welche Methoden? Interaktionen, Schauspielszenen, Gemeinsame Kochvorbereitung

Wie lang? 35 - 45 Minuten

Welcher Kontext? Aufführung im Kindergarten

Welcher Raum? 1 Gruppenraum

Was noch? Unkostenbeitrag s. Downloads (In Kürze)

 

Das Wissen darüber, dass die frühe Prägung unseres Ernährungsverhaltens vielfältige Auswirkungen auf das Leben haben kann, war Ursprung unserer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema und der Entwicklung der Programme für Kinder.
Uns ist es eine Herzensangelegenheit, dass Kinder etwas über die Zusammenhänge einer ausgewogenen und nachhaltigen Ernährung erfahren. Wir benutzen dafür als Sprachrohr die Theaterpädagogik und darstellerische Elemente.

Im Sinne unserer Gesundheit und unserer Umwelt ist es unser Ziel, Hand in Hand mit Erziehern, Lehrkräften und Trainern, als Ergänzung zum Unterricht, zu gemeinsamen Kochaktionen, zu Workshops oder Projekttagen einen Synergieeffekt zu erzielen.

Das interaktive theaterpädagogische Programm „Ernährungshelden“ ist ein Einstieg in das Thema und vermittelt Basisinformationen in unterhaltsamer Form, wodurch Interesse geweckt wird. Mit unserem umfangreichem Nachbereitungsmaterial, das auf alle Szenen des Programms eingeht, können die Themen im Unterricht vertieft werden. 

 

Wie oft und warum braucht der Körper Flüssigkeit am besten in Form von Wasser?
Aus welchen Komponenten setzt sich eine ausgewogene Ernährung zusammen und welche Auswirkungen hat sie?
Und wie nehmen wir Menschen durch den eigenen Einkauf Einfluss auf die Umwelt?
Antworten auf diese Fragen geben auf unterhaltsame Weise die Mitglieder des Gorilla-Ernährungstheaters, wenn sie Kinder der 3. und 4 Klassen in der Grundschule besuchen.

 

Der Name "Gorilla" steht für die Stärke und den Mut zur ausgewogenen Ernährung. Denn erst durch die richtigen Lebensmittel können wir uns kraftvoll bewegen und aktiv am Leben teilnehmen.

Die 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind im Gorilla-Ernährungstheater: Ernährungshelden vertreten:

  1. Lebensmittelvielfalt genießen
  2. Gemüse und Obst - nimm "5 am Tag"
  3. Vollkorn wählen
  4. Mit tierischen Lebensmitteln die Auswahl ergänzen
  5. Gesundheitsfördernde Fette nutzen
  6. Zucker und Salz einsparen
  7. Am besten Wasser trinken
  8. Schonend zubereiten
  9. Achtsam essen und genießen
  10. Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben

    Mehr Informationen unter www.dge.de/10regeln

     

 

Das Präventionsgesetz

Im Juni 2015 wurde das Präventionsgesetz verabschiedet, welches die Gesundheitsförderung direkt im Lebensumfeld - in Kita, in der Schule, am Arbeitsplatz und im Pflegeheim stärken soll. 

 
Seitdem können Schulen und Kindergärten bei den Krankenkassen einen Antrag auf Fördermittel für präventive Maßnahmen im Rahmen des Präventionsgesetzes stellen. Wenn das Gorilla-Ernährungsheater in ein solches Projekt eingebunden ist, können so Mittel auch für die Theatervorstellung generiert werden. Wenn Schule oder Kindergarten ein Projekt zur gesunden Ernährung umsetzen möchte und das Theater dazu zum Beispiel als Auftakt einsetzen möchte, können diese Kosten über das Präventionsgesetz bei Krankenkassen beantragt werden.

 

Flyer für Grundschulkinder

Die Nährstoffhelden

 

Fatso, Carbo, Proti, Vita-Man und Minerata sind nicht nur Nährstoffe in unserem Essen, sondern auch fünf Comic-Helden, die im Grundschulprogramm zum Leben erweckt werden. Die sympathischen Fünf vertreten jeweils einen Nährstoff und stellen Heldenhaftes mit unserem Körper an. Carbo, Proti, Fatso, Vita-Man und Minerata erklären den Kindern, in welchen Lebensmitteln sie vorkommen und warum wir sie brauchen. Sie erfahren, wie sich die Kräfte der Nährstoffe auf unseren Körper auswirken und was passiert, wenn sie nicht im Einsatz sind.